Magnetfilter Automag Skid

Automatischer Reinigungsfilter mit Durchflussraten bis zu 10.000 Liter pro min.

  • Ideal für kontinuierlich laufende Prozesse mit hohen Stückzahlen
  • Inklusive integrierter Abfallrückgewinnungseinheit
  • Kostenersparnis bei Medienfiltern
  • Vollautomatisches Reinigungs- und Flüssigkeitsrückgewinnungssystem
  • Weniger Abfallentsorgung notwendig
  • Erhöhte Flüssigkeitslebensdauer

Überblick - Magnetfilter Automag Skid

Ideal für die Präzisionsbearbeitung rund um die Uhr

Bei dem Automag Skid Magnetfiltersystem handelt es sich um ein eigenständiges Filter- und Flüssigkeitsrückgewinnungssystem.

Die vollautomatische Einheit minimiert den Flüssigkeitsverlust während der Reinigung und ist ideal für rund um die Uhr laufende Bearbeitungsvorgänge mit einer oder mehreren Fertigungsinseln und hohen Volumina geeignet. Die Kombination aus Hochleistungsmagnetkreisen und einem patentierten Zweistromsystem sorgt dafür, dass nahezu 100 % der eisenhaltigen Abfälle abgesaugt werden.

Das Gerät ist vollautomatisch und SPS-kompatibel. Abgesehen von den Grundeinstellungen ist kein Benutzereingriff erforderlich. Das integrierte System zur Flüssigkeitsrückgewinnung sorgt für minimalen Flüssigkeitsverlust. Darüber hinaus wird das eisenhaltige Material zurückgewonnen und kann wiederverwertet werden.

Funktionsweise des Automag

Die Flüssigkeit fließt durch die beiden Kammern des Automag-Magnetfilters, wo sich die Verunreinigungen an den Magnetstäben sammeln. Zu einem voreingestellten Zeitpunkt werden die eisenhaltigen Partikel während eines Reinigungszyklus freigegeben.

Der Ausstoß des Filters wird kurzzeitig in einen Spültank umgeleitet, wo die verschmutzte Flüssigkeit einen magnetischen Rückgewinnungsprozess durchläuft, der die eisenhaltigen Verunreinigungen in halbtrockener Form abscheidet und saubere Flüssigkeit zurück in den Prozess leitet. Dadurch wird der Flüssigkeitsverlust minimiert und die Extraktion von Eisenpartikeln maximiert.

Für Waschanlagen mit hohem Volumen siehe Automag AM32

 

 

FAQs zu diesem Produkt

Häufig gestellte Fragen zur Magnetfiltration

"Wir waren mit dem von Eclipse Magnetics bereitgestellten Service äußerst zufrieden – von der ersten Standortbegutachtung bis hin zur Lieferung.“

Adrian Seeley, Produktionsleiter bei AB MAURI UK & Ireland

"Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, Ihnen zu berichten, wie sehr unsere betrieblichen Prozesse profitiert haben. Die Magnetfiltrationseinheit ist ein echter Problemlöser, der alle unsere Erwartungen übertroffen hat. Er machte Schluss mit einem Prob

Wartungsmanager bei EXL Tube (Steel Ventures)

"Diese Technologie ist wirtschaftlich, zuverlässig und effizient. Ich bin überzeugt, dass Magnetfiltrationstechnologie die Zukunft ist.“

John Smith, MMTCI

"Dank der Magnetfiltration sind unsere Flüssigkeiten erheblich reiner und wir können eine deutlich bessere Oberflächengüte bieten. Sie extrahiert ca. 50 kg eisenhaltigen Abfall pro Tag.“

Facility-Manager, Milacron Machines (Vertragsmaschinenbearbeitung)

"Wir entschieden uns für den Gitter-Magnetabscheider mit Gehäuse von Eclipse Magnetics, weil das Unternehmen eine angesehene und etablierte Marke ist. Es bot uns einen sehr konkurrenzfähigen Preis und sowohl der Bestellprozess als auch die Installation wa

Pat Richards, Chefingenieur bei Simpsons Malt

"Wir sind von dem installierten Automag begeistert. er hat alle Probleme gelöst, die wir zuvor aufgrund von Ausfallzeiten und Wartungskosten hatten. Dank des Filters können wir wiederaufbereitetes Wasser verwenden, was uns 1000 £ pro Woche spart!“

Kenneth McRae, Leitender Ingenieur bei Vallourec

"Hier bei Qualflow ist es unsere Geschäftsphilosophie, benutzerfreundliche, zuverlässige und kostengünstige Produkte zu entwickeln. Eclipse Magnetics Neodym-Magnete bieten eine extrem starke magnetische Leistung und sind zudem vernickelt. Damit sind sie e

Justin Lawler Ph.D. MBA, Technikvorstand bei Qualflow Systems Ltd

"Der Ultralift Plus von Eclipse Magnetics ist die perfekte Lösung zum Heben und Transportieren der Ultraschall-Kalibrierkörper in unserer Einrichtung.“

John Crossley, Leiter NDT Technology am Nuclear AMRC der Universität Sheffield

"Das Ergebnis ist ein ästhetisch ansprechendes System, das Metallverunreinigungen wirksam einfängt und das einfach zu reinigen ist...“

Ian Aunger bei Roquette